MAG/MIG-Schweißen

Unterricht

auf Anfrage
Individuell nach Absprache
Vollzeit
Lehrgangsdauer 40 Std.

Lehrgangsort
Campus Handwerk 1
33613 Bielefeld
Ansprechpartner/in
Sandy Christina Rothhaus
Tel. 0521 5608-555
weiterbildung--at--hwk-owl.de
Die Berater*innen des BBZ sind zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Mo bis Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 14:00 Uhr

Angebotsnummer 215066-0

Das Metall-Schutzgasschweißen wird in nahezu allen Bereichen der Metallverarbeitung angewendet. Der Anwendungsbereich reicht vom Schweißen dünner Bleche im Karosseriebau bis zum Fügen dickwandiger Bauteile im Stahlbau und Schwermaschinenbau. Bei Stählen wird das Schweißbad durch aktive Schutzgase vor Luftzutritt geschützt (MAG), Nichteisenmetalle werden mit inerten Schutzgasen geschweißt (MIG).

Hauptanwendungsgebiete:

  • Fahrzeugbau, Fahrzeugreparatur
  • Stahlbau/Brückenbau
  • Maschinenbau/Anlagenbau

Eine umfassende Ausbildung zum Metall-Aktivgasschweißen MAG für unlegierte und niedriglegierte Stähle wird durch den Besuch des DVS-IIW/EWF-Lehrgangs "Metall-Aktivgasschweißen" nach Richtlinie DVS-IIW/EWF-1111 erreicht. Nach diesem Lehrgangskonzept werden mit werkstofftypischen Anforderungen auch die Ausbildungen für nichtrostende Stähle und Aluminiumwerkstoffe durchgeführt.

Zielgruppe

Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige berufliche Tätigkeit.

Information

Module DVS-IIW/EWF-M1-6

Abschluss

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung erhalten die Teilnehmenden eine Schweißer-Prüfungsbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1 oder 9606-2.

Zeitraum

auf Anfrage



Für diesen Kurs stehen keine aktuellen Termine fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Vor der Anmeldung: Informieren Sie sich über die Möglichkeiten finanzieller Förderung. Wir beraten Sie gerne! Unsere Schweißlehrgänge sind nach AZAV zertifiziert. Informieren Sie sich über die Möglichkeit eines Bildungsgutscheines bei Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit.
Zertifizierung

Das könnte Sie auch interessieren: