Gasschweißen

Gebühren stehen nicht fest
Unterricht

auf Anfrage
Individuell nach Absprache
Vollzeit
Lehrgangsdauer 40 Std.

Lehrgangsort
Campus Handwerk 1
33613 Bielefeld
Ansprechpartner/in
Beate Göhner
Tel. 0521 5608-505
uelu--at--hwk-owl.de
Die Berater*innen des BBZ sind zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Mo bis Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 14:00 Uhr

Angebotsnummer 215063-0

Das Gasschweißen wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus unlegierten Stählen eingesetzt. Die zu verschweißenden Blechdicken bzw. Rohrwandstärken sind meist kleiner als 6mm.

Hauptanwendungsgebiete des Gasschweißens:

  • allgemeiner Rohrleitungsbau
  • Heizungs- und Lüftungstechnik
  • Kesselbau
  • Karosserie- und Apparatebau

Eine umfassende Ausbildung zum Gasschweißer DVS-IWW/EWF-Lehrgangs "Gasschweißen" nach Richtlinie DVS-IWW/EWF 1111 möglich. Nach diesem Lehrgangskonzept werden mit werkstofftypischen Anforderungen auch die Ausbildungen für spezielle Werkstoffe durchgeführt.

Zielgruppe

Eine abgeschlosse Berufsausbildung oder eine gleichwertige berufliche Tätigkeit.

Information

Module DVS-IIW/EWF G3-6

Abschluss

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung erhalten die Teilnehmenden eine Schweißer-Prüfungsbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1.

Zeitraum

auf Anfrage



Lehrplan

Vor der Anmeldung: Informieren Sie sich über die Möglichkeiten finanzieller Förderung. Wir beraten Sie gerne! Unsere Schweißlehrgänge sind nach AZAV zertifiziert. Informieren Sie sich über die Möglichkeit eines Bildungsgutscheines bei Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit.
Zertifizierung

Das könnte Sie auch interessieren: